EUROCIDE - Europe In Dust


Erstveröffentlichung: Maxi-CD 2004 / Thunderdome/Arachnophobia / Disctrade

EUROCIDE stammen aus Süddeutschland und ich muss gestehen, dass ich die Band bisher nicht kannte. Diese Maxi-CD kündigt das kommende, gleichnamige Album an und macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

In sehr gutem Sound, aufgenommen im bandeigenen Studio, knallt uns der Titeltrack entgegen, eine tanzbare Kombination aus Synthie-Pop und EBM mit Ohrwurmmelodie, ein sicherer Hit, sollte man jedenfalls meinen. Ich bin sicher, dass der Titel sich auf den Tanzflächen schnell durchsetzen wird und wenn der eine oder andere Radio-DJ mal mutig ist, könnte „Europe In Dust“ auch dort Chancen haben, sich einer breiteren Masse zu präsentieren. Dafür ist der „Radio Edit“ des Tracks da, während die „Extended Version“ halt die extrem coole, Dancefloorversion ist, die etwas darkwaviger daher kommt. Der echte Hit der Maxi ist aber der Titel „Atomare Liebe“, ein Minimal-Electro-Kraftwerk-Synthpop-Ohrwurm allererster Güteklasse, der vor allem auch Fans der 80er Jahre ansprechen dürfte. Wenn das Album noch mehr Hits dieser Qualität enthält, wird es ein echter Electro-Knaller. Da bin ich aber mal gespannt, denn „Atomare Liebe“ hat sich derzeit zu einem meiner Lieblings-Electro-Tracks der letzten paar Jahre entwickelt! Alleine dafür lohnt die Anschaffung der Maxi schon. (A.P.)



[ ZURUECK ]