ANDY GIORBINO - Lied An Die Freude


Erstveröffentlichung: LP 1981 / Zick Zack / Rip Off

ANDY GIORBINO war zu NDW Zeiten extrem umtriebig und hat eine ganze Reihe Platten veröffentlicht, die einen ganz eigenen Sound hatten, der kaum vergleichbar mit anderen Bands war. Ich persönlich konnte mich nie so richtig mit GIORBINO´s Musik anfreunden, obwohl ich sonst auf schräge und eigenständige Klänge stehe. Irgendwie ist bei mir aber der Funke nie richtig übergesprungen. Trotzdem sind die Platten natürlich nicht schlecht und irgendwie Zick Zack-typisch und vor allem musikalisch vielseitig. Mal klingt es nach Der Plan, mal nach Palais Schaumburg, dann wieder nach Andreas Dorau oder Saal2 und gelegentlich nach der Berliner „Geniale Dilletanten“-Szene, letztendlich wie eine Mischung aus all dem. Ein kleiner Hit ist „Ich Lieb´ Sie“ (hat nichts mit dem gleichnamigen Song von Grauzone zu tun), auf dem Jäki Eldorado die Gitarre geschrammelt hat. Auch sonst hat GIORBINO mit vielen Gästen zusammen gearbeitet. Aufgrund der vielen Synthie-Effekte, dürfte die Platte bei Songs wie „Lied An Die Freude“ auch Fans von Minimal-Electro interessieren. Obwohl ANDY GIORBINO für die NDW sicherlich wichtig war und durchaus auf andere Musiker Einfluss gehabt haben dürfte, werden seine Platten nie zu meinen Favoriten gehören. In eine NDW-Sammlung gehören sie aber auf jeden Fall, nicht nur, weil sie bei Zick Zack erschienen sind. (A.P.)

Und hier endlich mal wieder ein Produkt der Neuen Deutschen Welle aus dem Jahre 1981. ANDY GIORBINO war ja auch einer der ganz Großen der damaligen Zeit und hat überall mitgewirkt, als Mitspieler oder als Produzent oder als was weiß ich noch alles. Hier aber ein Solowerk von ihm, ganz im Stil der NDW sehr skurill und minimalistisch gehalten, das betrifft jetzt allerdings nicht nur die Instrumentierung der Songs, sondern auch die Ideen und die Melodien. Negativ ist das aber auch nicht gemeint, jeder, der die damalige Musik mochte, sollte sich so eine Platte wie diese hier zulegen, wer allerdings damals zu klein war, sollte nicht unbedingt mit dieser Platte anfangenn, eine NDW-Sammlung zu beginnen, die Musik ist doch schon etwas mehr für Fortgeschrittene. (H.H.)



[ ZURUECK ]