DIE GOLDENEN VAMPIRE - Hinter Der Grünen Tür


Erstveröffentlichung: Mini-LP 1982 / Zensor

Wieder mal so ein echt seltsames Stück Vinyl aus der Zeit, in der in Deutschland musikalisch einfach alles möglich war. In der NDW hat das Berliner Zensor-Label sich immer wieder hervor getan und interessante Platten veröffentlicht. DIE GOLDENEN VAMPIRE sind so eine Band, die zwischen allen Stühlen sitzt und dabei ihr ganz eigenes Ding durchgezogen hat. Erinnern tut das ganze Konzept beinahe ein wenig an die ganz frühen Sachen von Der Fluch, nur weniger punkig, auch Bands wie Geisterfahrer und Cramps dürften ihre Einflüsse hinterlassen haben und warum es die Gruppe bisher nicht auf die CDs der „Godfathers-“, bzw. „Ghostriders Of German Gothic“ geschafft hat, ist mir ein Rätsel. Dazu wird auch eine ordentliche Prise Rock´n´Roll-Feeling verbreitet, so dass auch ein Vergleich mit den später aktiven Vampyre State Building nicht ganz fern liegt. Horrortexte, NDW-Wave-Früh-Gothic-Musik und eine Grusel-Covergestaltung machen mir spontan viel Spaß und ich frage mich, ob die Band noch mehr veröffentlicht hat und was aus den Musikern geworden ist.

Eine echt coole, Spitzenplatte, die ich mal in einem Second Hand Laden auf Verdacht billig mitgenommen habe. Heute ist es in Zeiten, in denen die Leute wie blöd alles kaufen, was aus den frühen 80ern stammt, kaum noch möglich, solche Schnäppchen zu machen, da skrupellose, geldgeile Händler jeden Flohmarkt und jeden Second Hand Laden konsequent abgrasen und die Platten dann für Schweinepreise weiter verkaufen.

Wer auf eine Mischung aus Der Fluch und frühe Geisterfahrer steht, sollte die Platte mitnehmen, auch, wenn sie recht teuer ist, denn besonders häufig dürfte man sie nicht in die Finger bekommen. Sollte ein ehemaliges Bandmitglied oder jemand, der diese kennt, dies hier Lesen, bitte ich um Kontaktaufnahme! (A.P.)



[ ZURUECK ]