GRASS HARP - Psychedelicum


Erstveröffentlichung: MC 1994 / Eigenproduktion

GRASS HARP bestehen bereits seit 1989 als Band, sind jedoch zumindest für mich relativ neu. Mit “Psychedelicum” legen sie ihr zweites gelungenes Demotape vor, dem im späten Winter 1994 die Debut-CD “Mushroom Circus” folgen soll. Das Info weiß zu berichten, daß die band Elemente von Psychedelic, 60er + 70er-Rock sowie Gothic und Metal vereint, was so falsch nicht ist. Live soll die Band sehr beeindruckend sein, was sie auch schon im Vorprogramm von Lydia Lunch/Rowland S Moward beweisen könnten. “Psychedelicum” bietet nun gelungenen Gitarrenwave, der mal mehr an Frühachziger Bands, mal mehr an Sisters oder Mission erinnert. Der Gesang kommt glücklicherweise ohne die klischeehafte Gruftstimme aus! Alle Songs sind musikalisch ausgereift und gut produziert. Vergleichbar sind GRASS HARP vielleicht mit den Därmstädtern Into The Abyss, die sicherlich zu den besten Bands der letzten Zeit gehören. Warten wir also gespannt auf GRAPSS HARP´s Debut-CD “Mushroom Circus”. (A.P.)



[ ZURUECK ]