GREENHOUSE AC - Unsound


Erstveröffentlichung: CD 1994 / Tug. Rec. / TIS

Das ist das deutsche Debut-Album der skandinavischen Rock-Punkband GREENHOUSE AC, wobei das AC angeblich für „Arctic Club“ stehen soll. Die Musik ist sehr schrammelig, mitunter schnell und mit einem sehr fetten Rock´n Roll-Sound. Irgendwie auch ein bisschen trashig, ohne jetzt beleidigend wirken zu wollen. Dazu gibt es einige erinnerungswürdige Melodien und fertig ist die 11-Song CD. GREENHOUSE AC gründete sich bereits im Jahre 1986 durch Jari und Jussi und nahm ein erstes Demo auf. Danach wurde es kurzzeitig still um die Band und dann veröffentlichte man 1990 eine erste Single. Für ein Album konnte man bei Stupido Twins signen und veröffentlichte es 1992 unter dem Titel „Ever Seen The Rain, Dear?“. Hier hatte man dem Namen GREENHOUSE auch schon das AC hinten rangehängt. Dieses Album ist niemals nach Deutschland gekommen und deshalb ist „Unsound“ das deutsche Debut-Album. (H.H.)



[ ZURUECK ]