INCA BABIES - Splatter Ballistics Cop


Erstveröffentlichung: 12 Inch 198? / Black Lagoon Records / The Cartel

Man kommt nicht umhin, die INCA BABIES mit den frühen Werken von Nick Cave und natürlich mit Birthday Party zu vergleichen! Dennoch hat die Band in den 80er Jahren einen ganz eigenen Sound entwickelt, der unverkennbar geworden ist. Punk meets Großstadt Blues oder so ähnlich könnte man das Ganze umschreiben. Sehr rau und ursprünglich, ohne überproduziert zu sein. Ich könnte mir auch vorstellen, dass heutige Bands wie Tito & Tarantula hier beeinflusst wurden. Die Maxi „Splatter Ballistics Cop“ dürfte zudem auch Fans vom frühen Phillip Boa und manchen Sachen von Die Haut gefallen und eine Spur Gothic-Rock findet man auch wieder. Kurz gesagt: einfach cooler 80er Jahre Underground-Rock, der zumindest Leuten über 28 so manches melancholische Stündchen bereiten dürfte. (A.P.)



[ ZURUECK ]