KNORKATOR - Hasenchartbreaker


Erstveröffentlichung: CD / Mercury

Seit letztem Jahr bin ich Fan von KNORKATOR, da hat man mich von Absolut Promotion fast schon genötigt, dahin zu gehen, doch ich bin den Leuten heute immer noch dankbar. Es war das beste Konzert 1998 und nun darf ich auch noch diese neue CD in den Händen halten. Ich muß dazu sagen, KNORKA-TOR kann man denke ich nur zu würdigen wissen, wenn man sie live gesehen hat. Ich glaube, nur dann kann man die CD auch nur wirklich gut finden. Auf der Bühne geht die Post ab, alles wird zerdeppert und kleingeschlagen, „böse"" Bands wie Rammstein und Umbras und andere werden königlich verarscht und in den Dreck gezogen. Sänger STUMPEN hat eine Stimme über vier Oktaven, er kann deathmetalig grunzen und Operndiven-mäßig hoch singen. So ist auch diese CD hier voller wirklich starker Songs, die man kaum beschreiben kann, es gibt Rammstein-Songs, mittelalterliche Passsagen, unsinnige Texte und Coverversionen von „Highway To Hell"" (mit Geigen und Opernstimme) und „With A Little Help From My Friends"". Über KNORKATOR kann man nichts schreiben (obwohl selbst die Bravo das versucht hat), KNORKATOR muß man erleben und wenn ich sage erleben meine ich tatsächlich erleben, denn KNORKATOR kann man nicht einfach nur anhören. (H.H.)

Webadresse der Band: www.knorkator.de


[ ZURUECK ]