KORPUS KRISTI - Korpus Kristi


Erstveröffentlichung: LP 198? / Tausend Augen / Pop Import

KORPUS KRISTI kennt man sicherlich am ehesten von ihrer Single ""Stadt der blauen Eier"", die auch hier auf der Platte vertreten ist. Die Gruppe stammte aus dem Zick Zack Umfeld und hatte wohl auch personelle Überschneidungen mit den Radierern. Zudem klingt das ganze auch ein bißchen nach der Berliner ""Geniale Dilettanten""-Szene (die eigentlich gar keine richtige Szene war, sondern erst im nachhinein dazu erklärt wurde). Notorische Reflexe auf Punk würde ich das ganze beschreiben, wenn doch nur irgendjemand die Notorischen Reflexe kennen würde! Dann lieber unkomerzieller NDW Sound, der dem Punk noch nahe steht und auch mal etwas nach Birthday Party klingt. Jeder Titel klingt anders und dennoch sind eigentlich alle Songs gut. Allerdings ist die Platte zur Nebenbei-Berieselung nicht geeignet, dafür ist sie zu schräg, aber das ist es ja gerade, was die deutsche Musikszene der späten 70er/frühen 80er ausmachte, bevor die Musikindustrie sie vereinnahmte und in klingende Münze umwandelte. KORPUS KRISTI wären sicherlich niemals zur ZDF-Hitparade eingeladen worden! Die LP mit dem knallbunten Cover enthielt auch ein Din A 3 Booklet, wobei bei mir leider offensichtlich ein paar Seiten fehlen, ausserdem hat irgendein Depp eine Ecke mit dem Bandschriftzug ausgeschnitten. (A.P.)



[ ZURUECK ]