LIMBO - Cospiratorium: The Ice Line


Erstveröffentlichung: CD 1999 / Energeia

Nach ""Continuum: The Fire Front"" legt Gianluca Becuzzi alias LIMBO mit ""Cospiratorium: The Ice Line"" Teil 2 der geplanten Trilogie ""Millennium Trax"" vor. War ""Continuum"" noch eine Zusammenstellung von Coverversionen verschiedenster Tracks, so hat Gianluca diesmal mit einem Hafen italienischer Electro und Industrial Bands zusammengearbeitet und diese CD zusammengestellt. Neben den bekannten Gruppen wie Kirlian Camera, Nightmare Lodge, Sigillum S, Templebeat, T.A.C. und Runes Order gibt es auch unbekanntere Bands zu hören wie TH26, Atrax Morgue, Drift oder X.C.R.

Jede Gruppe hat gemeinsam mit LIMBO ein Lied aufgenommen, überwiegend instrumental. Die meisten Tracks klingen natürlich deutlich nach LIMBO, aber jeder Partner hat durchaus Einfluß auf die Titel genommen, so daß eine sehr interessante Mischung entsteht. Von wavig, über trancig, experimentell bis hin zu industriellen Sounds reicht die Bandbreite und fordert ein genaues Zuhören vom Käufer. Mit ""Cospiratorium: The Ice Line"" bleibt LIMBO eines der interessantesten und innovativsten Electro-Projekte Italiens und ich bin sehr gespannt auf Teil 3 der Reihe. (A.P.)



[ ZURUECK ]