LOST IN TEARS - Dialogue With Mirror And God


Erstveröffentlichung: CD 2002 / Locomotive Music

Wieder eine neue Veröffentlichung aus dem spanischen Hause Locomotive Music. LOST IN TEARS haben sich 1997 zusammengefunden und man hat seinen Fokus von vornherein darauf gelegt, einen eigenen Stil zu finden. Coverversionen waren deshalb absolut tabu. Erste Demo-Aufnahmen folgten und durch die Seite www.mp3.com erlangte man einige beachtenswerte Erfolge. Umbesetzungen in der Band folgten und Ende 1999 dann kam die erste EP auf den Markt, die gute Kritiken erhielt und viel Aufmerksamkeit erlangte. Trotzdem dauerte es noch lange Zeit, bis ein Label sich ihrer annahm und Locomotive Music hat das glückliche Händchen gehabt, die Band zu signen. Alle bis dahin aufgenommenen Songs wurden noch einmal neu und besser eingespielt und „Dialogue With Mirror And God“ ist nun das goldene Debut-Album von LOST IN TEARS, die tatsächlich einen eigenen Weg in Sachen Gothic Metal gefunden haben und zwar einem durchweg modernen und gern genommenen Stil, doch dabei sind sie so eigenständig, dass das völlig okay ist. (H.H.)



[ ZURUECK ]