HYSTERIC HELEN - U.F.O.


Erstveröffentlichung: CD-EP 2005 / Eigenveröffentlichung

Nach der schon sehr guten EP „Original Snuff Soundtrack“ gibt es nun eine neue CD-EP der slowakischen Band HYSTERIC HELEN „U.F.O.“ steht für „Unidentified Fetish Object“ und enthält zwei neue Songs und zwei Livetracks.
Gleich der Opener „Only Myself“ ist wieder ein (Electro-)Gothic(-Rock)-Ohrwurm vom feinsten, der mit seiner kraftvollen Produktion sicher in einigen Clubs für Furore sorgen dürfte. Und nicht vom dumpfen Anfang täuschen lassen, das gehört so. „Blinded By Light“ ist eher an klassischen Death-Rock angelehnt und macht die CD für Fans dieser Art von Musik lohnenswert. Im Verhältnis dazu fehlt den Livesongs in der Abmischung etwas Power, aber die Songs an sich sind ziemlich gruftig und klischeehaft, ohne dabei peinlich zu wirken. Die Band dürfte auf der Bühne in der Tat sehr unterhaltsam sein. Mich erinnert das alles ziemlich an die ganz frühen Ghosting (zu Zeiten ihrer Tapes „Black Romantic“ und „Secret Books“), als die Gruppe noch richtig gut war. Ansonsten wie gehabt eine Mischung aus dem Sound von Diva Destruction, dem Gesang der Virgin Prunes, Ohrwurmmelodien und vielen anderen Einflüssen. Macht Spaß, gerade, weil es so übertrieben ist. Schönes Cover gibt es auch gleich dazu. Hey liebe Labels (Alice In..., Strobelight und Konsorten), warum sichert sich keiner diese Band und schickt sie zusammen mit Miguel And The Living Dead auf Tour? Das dürften unvergessliche Abende werden!!! (A.P.)

E-Mail-Adresse der Band: hysteric@pobox.sk
Webadresse der Band: www.kde.cz/hysteric/helen


[ ZURUECK ]