THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT - Of Dreams Forgotten And Fables Untold


Erstveröffentlichung: CD

The Moon and the Nightspirit sind ein musikalisches Projekt, das im Jahre 2003 von den zwei Musikern Agnes Toth und Mihaly Szabo in Ungarn gegründet worden ist. Ihre Musik gleicht einer musikalischen Reise in Träume und fantastische Geschichten, die der moderne Mensch längst vergessen hat. Eine Reise, die inspiriert ist von Paganmusic und ungarischen Folktraditionen.
Um ihren musikalischen Traum mit anderen Teilen zu können, nahmen Agnes und Mihaly Anfang2004 eine kleine Promo - EP auf. Somit wurde das Plattenlaben Equilibrium Music auf die junge Band aufmerksam und bot ihnen einen Plattenvertrag für ihr erstes Album an. Nach einem guten Jahr der kreativen Schaffenszeit, der intensiven Recherche und des Songwritings, gingen sie ins Studio um ihr Debütalbum „of dreams forgotten and fables untold“ aufzunehmen.
An die Percussioninstrumente holten sie sich den Gastmusiker Gabor Vegh mit hinzu.
Entstanden ist in dieser Zeit ein 9 Track Album aus Songs, die in erster Linie von der hellen und klaren weiblichen Stimme Agnes Toth's dominiert wird. Begleitet von Violinen, Flöten, Whistles, Piano, Akustikgitarren und Schamanentrommeln im Background. Das eintauchen in diese CD fällt mir als Hörer sehr leicht, denn die Musik ist einfach nur betörend schön! Leicht kann es ja passieren, das fantastische Geschichten ins kitschige abgleiten, hier stimmt alles! Ich war sehr erstaunt über die wohlklingende ungarische Sprache, die gerade die Mystik und manchmal unheimliche der gewählten Songs auf dieser CD gut zum Ausdruck bringen kann. Ein sehr gelungenes Album aus einem Sprachraum, wo ich am wenigsten Paganfolk erwartet hätte! (Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]