QEK JUNIOR - QEK Junior


Erstveröffentlichung: 7 Inch EP 2007 / Hertz-Schrittmacher / Institut Zur Freundlichen Nutzung Von Kernkrach / Hertz018

Wieder einmal liefert uns das Kernkrach-Team eine Debütsingle einer bisher weitgehend unbekannten Band unserer Tage ab, nämlich die von QEK JUNIOR. Das Duo hat sich nach dem Standardwohnwagenmodell der DDR benannt und so kommt die Single dann auch hübsch verpackt in einem Bastelbogen für diesen liebenswerten Trabi-Anhänger. Ganz unerfahren sind die Musiker jedoch nicht, so war Bandmitglied Dominic Daub unter anderem bei der Gothic Rock-Band The House Of Usher aktiv. Hier gibt es aber nun keine Gitarren sondern puren Electro-Sound mit ganz leichten dark wavigen Anklängen zu hören. Das erste Stück „1/0“ erinnert ein bisschen an die großartige zweite CD von We. auf Genetic Music und da (wohl zufälligerweise) an den Überhit „Different Minds“. „Kurz Und Schmerzlos“ ist ein schöner, tanzbarer Electro-Wave Track, der allerdings bei den Produktion etwas mehr Power verdient gehabt hätte. Dürfte auf einigen Partys aber trotzdem für Bewegung sorgen. Die B-Seite des schwarzen Vinyls beginnt mit „Atomkonsens“ und klingt wie eine Mischung aus ganz frühen Clan Of Xymox („Going Round“) und dem treibenden Electro-Wave von The Invincible Spirit in der zweiten Hälfte der 80er Jahre. Offenhörlich haben auch Deutsch Amerikanische Freundschaft hier ihre Spuren hinterlassen und ein Text über Kernenergie ist ja immer aktuell. Sehr tanzbar und definitiv clubtauglich. Schließlich noch „Yoshiwara“. Geht in eine ähnliche Richtung, hat aber ein paar mehr NDW-Einflüsse, so in etwa „Volle Kraft Voraus“ von den Krupps.
Tolle Musik, tolle Verpackung, zwei Beilagen und natürlich limitiert, also mal wieder eine durchweg gelungene Veröffentlichung aus dem Hause Kernkrach. (A.P.)

Webadresse der Band: www.kernkrach.de


[ ZURUECK ]