THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT - Regö Rejtem


Erstveröffentlichung: CD 2007 / Equilibrium Music / EQM018

Im Jahre 2005 veröffentlichte die ungarische Band um die bildende Künstlerin Agnes Toth ihr Debütalbum auf dem portugiesischen Label Equilibrium Music, das sich ja einen guten Namen im Bereich Ambient/Neo Folk/Neo Klassik gemacht hat.
Nun legt das gleiche Label das Nachfolgealbum vor und das kommt in einem DVD-großen DigiPak mit wunderschönem Artwork, das eben von Sängerin Agnes Toth gestaltet wurde. Optisch gibt es also schon mal viele Pluspunkte. Auch musikalisch wird Qualität geboten. Im Info werden Begriffe wie Ethereal Folk und World Music genannt, man kann es aber auch als Schnittpunkt aus Ungarischer Volksmusik, Neo Klassik, Pagan Folk und Mittelalter bezeichnen, sehr melodiös, meist eingängig und wirklich schön, was auch am elfenhaften Gesang liegt. Man stelle sich etwas irgendwo zwischen Dead Can Dance’s „The Serpent’s Egg“ und The Soil Bleeds Black’s „Mirror Of The Middle Ages“, das Ganze etwas „leichter“ produziert und man landet bei „Regö Rejtem“. Klingt gut? Ist es auch. Einfach wunderschöne Musik, die gerade im bevorstehenden Herbst für manch entspannte Stunde sorgen könnte. (A.P.)

Webadresse der Band: www.equilibriummusic.com


[ ZURUECK ]