DR. C. STEIN - Liege In The Spring


Erstveröffentlichung: 10 Inch 2007 / Treue Um Treue / T.u.T./R.u.R.

Teil 2 der Aufarbeitung der Musik des holländischen Künstlers DR. C. STEIN, der unter anderem zu Ende Shneafliet gehört und auch an anderen Projekten des Trumpett-Labels beteiligt war. Enfant Terrible haben sich bei der Erbeverwaltung des Labels auch schon sehr hervor getan, wofür man mehr als dankbar sein muss.
Im Gegensatz zur überwiegend instrumentalen ersten LP „Echo Trip“ von DR. C. STEIN, die recht leicht konsumierbar war, was aber keinesfalls oberflächlich bedeutet, wird es hier auf dieser schicken schwarzen 10“ auch mal etwas experimenteller, wobei die Klänge, wiederum aus den Jahren 1983 – 1988, durchaus auch eingängig sind, teilweise sogar tanzbar und meist wavig, dafür weniger synth-poppig. Mir gefällt die Platte sogar noch besser, als „Echo Trip“. Vor allem die drei Stücke der ersten Seite begeistern mich dabei. Auf der B-Seite klingt es hier und da ein wenig nach den ganz frühen Stücken von Anti Trust, was wohl daran liegt, dass die Musik etwa zur gleichen Zeit mit einem ähnlichen Instrumentarium entstanden ist.
Dazu gibt es wieder mal ein sehr schönes, schlichtes Cover, das irgendwo zwischen der Ästhetik von 4 AD und Factory liegt, ein ebenso schönes Innencover und eine auf 514 Exemplare limitierte Auflage. Ein 80s-Electro-Kleinod, zunächst etwas unscheinbar, beim mehrmaligem Hören jedoch wunderschön. (A.P.)

Webadresse der Band: eys.online.fr/tutrur


[ ZURUECK ]