NYLON EUTER - Nylon Euter


Erstveröffentlichung: LP 1982 / GeeBeeDee / Boots Vertrieb

NYLON EUTER gehören zu den vielen zwar guten, aber doch unbekannten Bands der guten alten NDW-Zeit. Aufhorchen werde viele Leute, wenn sie erfahren, dass ein gewisser „Markus Mörl“ hier Gitarre gespielt und hin und wieder auch mitgesungen hat. Dieser hatte kurze Zeit später einen der wohl größten NDW-Hits überhaupt mit „Ich Will Spaß“. Bei NYLON EUTER war er zunächst mal nur ein Bandmitglied unter Sechsen. Die LP ist zudem nicht so poppig wie das, was Markus später solo durchgezogen hat, zwar eingängig, aber nicht wirklich kommerziell. Die Musik ist typischer NDW-Sound für diese Zeit, mal eher poppig, mal eher rockig und dazu jede Menge New Wave-Einflüsse, ein bisschen früher Synthie-Pop und auch leichte Skaanklänge. Auch die Texte sind nicht unbedingt hitparadenkompatibel. Auf der A-Seite stechen besonders „Außen Zahm. Innen Irre“ und „Schöne Welt“ hervor. Die B-Seite besticht vor allem durch „Kleines Girl“ (erinnert schon stark an den späteren Solo-Sound von Markus) und „Baby Baby“. Produziert wurde die LP von Tom Dokoupil, der damals ja an allen Fronten aktiv war (Wirtschaftswunder, Radierer usw.). (A.P.)



[ ZURUECK ]