WESTDEUTSCHE CHRISTEN - Lass mich nicht allein


Erstveröffentlichung: 12 Inch 1981 / Epilepdisk / Der Scheissladen

Wann genau diese 12“ der WESTDEUTSCHEN CHRISTEN erschienen ist, weiß ich nicht, denn das minimalistisch gestaltete Cover birgt überhaupt keine Infos, nicht einmal Songtitel. Ich nehme an, daß die Maxi vor dem selbstbetitelten Album erschienen ist, denn dort scheint die Band ihre musikalischen Fähigkeiten gegenüber der Maxi deutlich gesteigert zu haben. Wenn jemand genauere Infos hat, bin ich dankbar. Die drei Titel auf dieser Platte sind sehr schräg und erinnern an frühe Zick Zack Werke. Mir fällt da gleich die Band Leben Und Arbeiten ein. „Lass Mich Nicht Allein“ (alle Songtitel nur vermutet!) ist eine kleine NDW-Hymne, mit leicht mitsingbarer Melodie und Text, die ich mir unzählige Male hintereinander anhören kann. Schräger sind „Angst“ und „Ich Möchte Töten“, die beide an Sachen wie Geisterfahrer, Thorax Wach, Tempo, Zero Zero, Saal 2 und andere frühe, untergrundige NDW-Bands erinnern. Wer auf derartige Klänge steht, sollte die Platten der WESTDEUTSCHEN CHRISTEN auf keinen Fall stehen lassen, wenn sie irgendwo rumstehen. (A.P.)



[ ZURUECK ]