NOEKK - The Water Sprite


Erstveröffentlichung: CD 2005 / Prophecy Productions / Soulfood

NOEKK ist ein Rockmusik-Projekt, das wohl aus dem Umfeld der bekannten und erfolgreichen Empyrium stammt. Nun haben sich zwei Musiker namens Yugoth und Baldachin daran gemacht, ihre Version von Symphonic-Hard-Rock (oder so ähnlich) auf die Menschheit los zu lassen und im Waschzettel werden Bands wie King Crimson (der Name sagt sogar mir etwas) und Landberk (nie gehört) als musikalische Verwandte genannt. Progressive Metal nannte Promo-Mann Christoph das in einer seiner netten Mails und „Musik, die ganz weit draußen ist“...nun, damit hat er sicher recht, denn NOEKK klingen alles andere als modern, sondern gerade so, als wenn sie seit den 70er Jahren musikalisch stehen geblieben wären. Ich weiß, dass es viele Leute gibt, die diesen Sound mögen und technisch und spielerisch ist das Ganze auch absolut ausgereift und gut produziert, aber welcher Musiker möchte schon lesen, dass seine Musik „technisch“ gut ist, wenn er doch wie NOEKK Gefühle transportieren möchte? Ist auch nicht böse gemeint, aber halt ganz einfach „not my cup of tea“.

Progressive-Fans sollten mal ein Ohr riskieren und auch Dead Can Dance-Fans erfreuen sich möglicherweise an der Coverversion von „How Fortunate The Man With None“. (A.P.)



[ ZURUECK ]