RAMMSTEIN - Live aus Berlin


Erstveröffentlichung: CD / Motor Music / Polygram

Tja, RAMMSTEIN hat sich aufgebraucht. Nach zwei Longplayern kam dann noch ein Remake ihres eigenen Hits „Du riechst so gut“ und dann eine völlig mißratene, da total langweilige Version des besten Stückes von Depeche Mode „Stripped“ als Maxi-CD. Von da an war es klar, daß RAMMSTEIN-Konzept ist durch, ohne Veränderungen geht es nicht weiter. Nur leider kommen diese nicht so ohne weiteres, anscheinend hat sich die Band festgespielt und da das Geld anscheinend mittlerweile auszugehen scheint, hat man dann eine Live-CD auf den Markt gebracht, die wirklich logische Konsequenz aus dem Dilemma, denn so hat man sich vor einem neuen Album perfekt drücken können. Es hätte auch ein wirklich tolles Live-Album sein können, wenn RAMMSTEIN sich die Mühe gemacht hätte, die Songs zu variieren, aber sie werden genauso runtergedudelt, wie die Originaltitel von den Studio-CDs, einzig anders ist, daß das Publikum im Chor mitsingt. Trotz allem sind eigentlich alle Songs immer noch prima und fett. Dies hier gibt es übrigens nicht nur als CD, sondern auch als Video und DVD. (H.H.)



[ ZURUECK ]