SKINNY PUPPY - Remission


Erstveröffentlichung: Mini-LP 1984 / Play It Again Sam

„Remission“ war der Startpunkt der unglaublichen Karierre von der kanadischen Band SKINNY PUPPY, die erst in den 90ern ein unglückliches Ende in labeltechnischen Differenzen und dem Tod eines Bandmitgliedes fand. Dennoch zählen die Kanadier zu den wichtigsten Electro-Bands überhaupt und es erscheinen dauernd noch irgendwelche Compilations, Best ofs... und sogar ein Tribute-Album oder Platten mit bisher unveröffentlichtem Material. Geht in Ordnung, denn nur wenige Bands hätten es mehr verdient. SKINNY PUPPY haben einen ganz neuen, brachialen Stil innerhalb der Ende der 80er grassierenden EBM-Welle eingeführt, der heute aus den Discotheken nicht mehr wegzudenken ist. Letztendlich würde es Gruppen wie Project Pitchfork oder Wumpscut ohne SKINNY PUPPY heute gar nicht geben, jedenfalls nicht in dieser Form und mit diesem Erfolg.
Mit dem Opener „Smothered Hope“ war gleichzeitig einer der ganz großen, genialen Bandklassiker auf dieser Platte, aber auch die fünf anderen Titel zeigen den folgenden Weg der Gruppe schon sehr gut auf, auch wenn die endgültige Perfektion des Stiles erst auf den späteren Alben erreicht wurde. „Remission“ ist später zusammen mit der LP „Bites“ auf einer CD wiederveröffentlicht worden. (A.P.)



[ ZURUECK ]