SOKO FRIEDHOF - Grabschönheiten


Erstveröffentlichung: CD / Sonic Malade

Diese CD war eine Beilage zum Berliner Zine „MAUL“. Ich denke, diese CD gibt es auch einzeln zu kaufen, doch sicher bin ich mir nicht. Diese Band (oder Projekt) ist im Umfeld der UNTOTEN entstanden, ob die Bands sich gegenseitig unterstützen, auch in Sachen Manpower, ist leider nicht bekannt. Musikalisch jedenfalls bereitet uns SOKO FRIEDHOF Freuden, denn sie möchten endlich den Mißstand niederstrecken, daß in Düster-Clubs nur zu Klassikern getanzt wird, weil die neuen Sachen einfach nicht tanzbar sind. SOKO FRIEDHOF ist ein rein elektronisches Produkt, gemixt von DJ Demian (F.D.G.), hat Rhythmen, die einfach tanzbar sind, extrem bassig und teilweise mit wilden Drum´n Base-Gewittern geschmückt. Dazu gibt es dann unendlich deutsche Samples aus Filmen und sonstigem. Der Club-Hit „Blutende Maria“ ist enthalten (Achtung, die Nummerierung auf der CD ist fehlerhaft!). Alles in allem eine schweinegeile CD, bislang hat noch nie etwas enttäuscht, was aus dem Hause SONIC MALADE kam. (H.H.)



[ ZURUECK ]