STRAWBERRY SWITCHBLADE - Strawberry Switchblade


Erstveröffentlichung: LP 1985 / Korova / Wea

STRAWBERRY SWITCHBLADE kennt man wahrscheinlich hauptsächlich wegen ihres Hits “Since Yesterday”, der ein Megahit war und wohl wie wenige andere Songs für die Musik der 80er Jahre steht. Knallbunt, süß, eingängig und doch nicht oberflächlich und hohl. Aber, war da noch mehr? Von der Mädchenband hat man vorher und hinterher kaum etwas gehört, wenn man sich nicht bewusst danach umgehört hat, dabei haben die Mädels einige Singles und eine hervorragende LP veröffentlicht. Klar, an „Since Yesterday“ kommt kaum ein anderer Song heran, wahrscheinlich schon, weil man das Lied ständig im Ohr hat und sich deshalb wohl nicht auf andere Titel einlässt. Dennoch enthält die LP eine ganze Menge schöner Ohrwürmer, die nach mehrmaligem anhören dem großen Hit kaum nachstehen. Irgendwann hat sich die Gruppe dann aufgelöst und man hörte nie wieder was von den hübschen Damen...oder doch? Einige Jahre später tauchte der Name der Sängerin Rose McDowall immer wieder auf Plattencovern von Underground Gruppen wie Current 93, Boyd Rice und wenn mich nicht alles täuscht auch bei Death In June auf. Zudem hat sie ein Projekt mit Robert Lee, das sich Sorrrow nennt und leidlich erfolgreich ist, wenn auch nicht in den Dimensionen der 80er Jahre Erfolge. Schön, wenn man sieht, daß „Pop-Püppchen“ sich auch entwickeln können (ein anderes Beispiel ist Kylie Minogue, die sich von ihrem Dauergrinse-Image lösen konnte und heute erfolgreicher denn je ist). Wenn man auf richtig guten 80er Jahre Pop steht, sollte man Platten von STRAWBERRY SWITCHBLADE nicht stehen lassen, auch wenn auf dem Album die Songs häufig recht ähnlich klingen. Zudem sind die Platten inzwischen auch recht rare und teure Sammlerstücke. Zumindest „Since Yesterday“ gehört in wirklich jede vernünftige 80er-Jahre-Sammlung. (A.P.)



[ ZURUECK ]