VANITY - Enslaved


Erstveröffentlichung: CD / Euphonius Records / Voices Of Wonder

VANTIY kommen aus Griechenland, genaugenommen aus Athen und hat sich im Jahre 1993 zusammengefunden. Im Jahre 1994 nahm die Band vier Songs im Studio auf und brachte sie als Demotape heraus. Mit dem Tape konnten schon gute Erfolge geknüpft werden, doch der Plattenvertrag kam erst im Jahre 1998 zustanden mit den Dänen EUPHONIOUS RECORDS, einem Unterlabel von VOICES OF WONDER, die ja immer wieder für eine Überrachung gut sind. Nun ist es jedenfalls heraus, das Debüt-Album „Enslaved“. Es handelt sich hierbei musikalisch um Deathmetal, der manchmal so stur seinem Klischee folgt, aber dann plötzlich Licht in die Suppe bringt, sprich, total andersartige Zwischenbreaks aus Synthiegewaber, Klaviermelodien und wunderschönen Melodien, die dann wieder von brutalem Geriffe in ihre Bestandteile zersägt werden. Ein interessantes Etwas! (H.H.)



[ ZURUECK ]