VOLTAIC - Shockwave


Erstveröffentlichung: CD 1998 / ECR / SPV

Techno ist ja eigentlich nicht so meine Welt, zumindest nicht das, was heute in den Hitparaden so als Techno verkauft wird. Darüber hinaus gab es aber auch immer eine Undergroundszene, die ziemlich innovativ und unkommerziell gearbeitet hat. Eines dieser Projekte ist VOLTAIC. Die analogen Electroklänge stehen dem Industrial weitaus näher, als dem Pop und schaffen es, zu fesseln. Da klickert und blubbert es, intelligente Rhythmen wechseln sich mit trancigen Passagen ab und ständig ist was Neues zu entdecken. Die Länge der einzelnen Tracks bewegt sich zwischen dreieinhalb und dreizehneinhalb Minuten, wobei die langen Sachen mit 9 und mehr Minuten überwiegen. So schaffen es VOLTAIC, in den einzelnen Stücken Atmosphäre aufzubauen, was das Ganze ausgesprochen spannend macht.

Im Waschzettel steht ganz richtig: ""Hämmernde Beats, wabbernde Wände aus flüssigem Stahl, kilometerweite polierte Glasflächen auf denen sich verdunkelte Sonnen spiegeln...""

Diese Beschreibung trifft es gut. Obwohl ich mich bei Techno nicht so gut auskenne, denke ich, dass VOLTAIC auf dieser CD durchaus eigenständige und ungewöhnliche Musik abliefert. In einigen Passagen fühle ich mich sogar an alte The Klinik erinnert und das war ja nun wirklich eine wegweisende Band. Also, wenn schon Techno, dann so was wie VOLTAIC. (A.P.)



[ ZURUECK ]