SOLAR ENEMY / PORTION CONTROL - Solar enemy vs. Portion Control


Erstveröffentlichung: CD-R 2008 / Bastet Recordings / VUZ Records

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist SOLAR ENEMY aus der semi-legendären Electro-Band PORTION CONTROL hervor gegangen, beziehungsweise existierte parallel dazu. Das kleine Label Bastet Recordings aus dem VUZ Records Umfeld hat nun eine CD-R der beiden Projekte veröffentlicht, die sich von der Aufmachung her wohl sehr bewusst an die guten alten Tape-Szene-Zeiten anlehnt, was sehr nostalgisch und erfreulich ist. Wobei natürlich eine Split-Veröffentlichung auf CD nicht so charmant ist, wie auf Tape oder Vinyl, wo man eben auch zwei Seiten zur Verfügung hat.
SOLAR ENEMY liefern recht tanzbar klingenden Electro-Sound ab, der aber die Wurzeln in den 80er Jahren nicht vergessen lässt. Eine sehr eigene Mischung aus EBM, Synthie-Pop und „Blade Runner“-Soundtrack, der ein bisschen so klingt, als wenn The Klinik 1987 schon die technischen Möglichkeiten der 90er gehabt hätten. Siebenmal lupenreiner und durchaus eingängiger Electro-Sound, der verschiedene Leute aus den zahlreichen Electro-Subszenen ansprechen dürfte. Die Tracks sind überwiegend unveröffentlicht, beziehungsweise alternative Versionen aus den Sessions zum 1993er Album.
Zu den Engländern PORTION CONTROL selbst muss man wohl nicht mehr viel Sagen. Die 80er Jahre hindurch, vor allem in der ersten Hälfte, gehörte die Gruppe zu den wegweisenden Electro-Acts der Insel, natürlich neben Clock DVA und Attrition. Leider konnte die Gruppe von ganz großen EBM-Hype 1987 bis 1990 dann kaum noch profitieren und hielt sich in den 90ern ziemlich zurück. Erst ab circa 2004 meldete sich PORTION CONTROL wieder mit Veröffentlichungen zurück. Seinen guten Namen konnte das Projekt auf jeden Fall bis heute retten. Auf dieser Veröffentlichungen finden sich drei bisher unveröffentlichte beziehungsweise alternative Tracks aus den Jahren 2001 bis 2003, die den Neustart der Band nach den 80ern aufzeigen und beweisen, dass die Musiker nichts verlernt haben und weiterhin als Electro-Act relevant sind. Der Einfluss von PORTION CONTROL auf den EBM-Sound der 80er Jahre dürfte unbestritten sein und nicht nur Fans von The Klinik und ähnlichen Belgiern erfreuen.
Diese nur auf CD-R erhältliche Veröffentlichung wird ganz old school-mäßig mit Copy-Cover und Copy-Booklet in einer DVD-Hülle geliefert. Das Ganze ist auf 200 Exemplare limitiert und deshalb wahrscheinlich blitzschnell vergriffen, also: zugreifen, wenn sich die Möglichkeit bietet und man auf guten Electro-Sound steht. (A.P.)

Webadresse der Band: www.vuzrecords.de


[ ZURUECK ]