MONO INC - Pain Love & Poetry


Erstveröffentlichung: CD 2008 / Nocut / twilight-Vertrieb

Süße Düsterkeit und himmelhohe Freude

Das neue Album der Gothic Rockband Mono Inc hat es in sich,
schwere bitter süße Balladen, harter Sound geniale Gitarren und dazu dann noch ein klangvolles und Virtuoses Pianospiel.

Wenn ich mir dieses Album der Band so anschaue stellt sich mir die Frage, „ geht es noch besser“? Denn Mono Inc zeigen auf ihrem neuen Album alles was man als Zuhörer haben möchte.

Klangvolle Balladen die den Zuhörer auf eine Reise in das Emotionale Zentrum der Band mitnehmen, kraftvolle Gothrocknummern die das ganze aber auch wieder auflockern. Die Schwere der Balladen, ist die Tür zu der Band denn auf Nummern wie „ Sleeping My Day Away oder auch Pain Machine zeigen Sie ein Eindrucksvolles Spiel aus Stimmlichem Können und Virtuoser Instumentalbeherrschung.

Zudem besticht dieses Album durch seine klare Linie und das Zusammenspiel der Musiker, denn dieses ist äußerst virtuos. Denn wenn man sich als Zuhörer mal ein bisschen Zeit nimmt sich diese Songs in Ruhe anzuhören, findet man auch so den einen oder anderen Denkanstoß. Welche sich nahtlos zu den kräftigen Nummern fügen. Eine der kraftvollen Nummern ist „Blood Moon“ welcher beim ersten hinhören durchaus brachial daherkommt. Aber beim längeren zuhören auch seine denkenden Seiten entpuppt. Dem Zuhörer wird es auf dem Album PAIN LOVE & POETRY sicher nicht langweilig denn das Zusammenspiel aus Instrumentaler Untermalung und Vertonung ist fast schon ein bisschen unheimlich. Ein Album wie PAIN LOVE & POETRY findet man nur ganz selten da ich der Meinung bin das solch eine Kunst sehr rar ist und man ein solches Werk werk der Musik unbedingt besitzen sollte.

Eine Kombo wie Mono Inc die sich in den letzten Jahren sich durch einige schwere Situationen manövrieren musste zeigt das man auch an den Schwierigkeiten wachsen kann und seine Gefühle Gedanken und Emotionen auch auf solch beeindruckende Weise dem Zuhörer mitteilen kann. Denn wie gesagt von bitter süßem Schmerz bishin zu beinahe extatischer Freude ist auf dem Album dem Hörer alles geboten.

Mono Inc haben sich mit PAIN LOVE & POETRY ganz sicher einen Platz auf dem Olymp verdient denn solche Musik findet man nur ganz selten und wenn man sie findet tut man sehr gut daran sie nicht mehr aus seinem Kopf und seinem Herzen weichen zu lassen.

Ein geniales Stück Musik und eine wunderschöne Hommage an die Dunkelheit und an die süße dessen was die Dunkelheit einem geben kann und auf dieser Platte auch macht. (Marco Andreas Hinkel)



[ ZURUECK ]