RADIOHEAD - OK Computer (Collector's Edition)


Erstveröffentlichung: CD-Boxset 2009 / Parlophone / Emi / RHEADCDX 3

Mit der Special Edition des dritten RADIOHEAD-Albums „OK Computer“ strebt Emi dem Höhepunkt der kleinen Wiederveröffentlichungsreihe der ersten Alben der Gruppe zu. Spätestens mit „OK Computer“ hatte die Band ihren ganz großen, weltweiten Durchbruch und wurde zu einer Konsensband ganz in der Tradition vom R.E.M. oder den Pet Shop Boys oder in heutiger Zeit Coldplay. Man muss RADIOPLAY nicht lieben und ein Fan sein, aber so richtig schlecht findet sie eigentlich niemand, weil die Band einfach gute Songs schreibt, was irgendwie jeder anerkennt. Ob man RADIOHEAD damit gerecht wird oder die Band das überhaupt wollte, ist gar nicht mehr wichtig. „OK Computer“ ist zu Popkultur geworden. 12 x gut gemachter Alternative-/College-Rock, der durch eine sehr gute Produktion eben auch den nötigen Popappeal, aber auch eine leicht verschrobene Schrägheit hat. Mit Zutaten von den Beatles über U2, Pixies und Nirvana bis eben zu R.E.M. (und natürlich vielen weiteren Einflüssen) wird hier das ganz eigene RADIOHEAD-Süppchen gekocht und mit dem Sänger Thom Yorke hatte man einfach den richtigen, charismatischen Frontmann, der durchaus Bono von U2 das Wasser reichen kann. Mit „Paranoid Android“, „Karma Police“ und „No Surprises“ lieferte das Album gleich drei solide Hitsingles ab, und ob man nun Fan ist oder einfach nur „nichts gegen die Band hat“, man muss neidlos zugeben, dass „OK Computer“ ein moderner Klassiker der Popmusik ist. Die erste CD der „Special Edition“ enthält, wie üblich, das Originalalbum. Die zweite CD enthält die 3 Singleauskopplungen, beziehungsweise die B-Seiten Tracks, die nicht auf dem Album zu finden waren und eine BBC-Radio-Session aus dem Jahr 1997. Dazu gibt es eine DVD mit den entsprechenden Videoclips und einen TV-Auftritt bei Jools Holland, ebenfalls von 1997 mit drei Stücken. Als Beilage findet man ein fettes Booklet mit dem Original-Artwork der Platte und Drucke der drei Single-Cover. Wieder mal ein Kleinod für Fans und Sammler und der gebührende Abschluss dieser Wiederveröffentlichungsreihe, die mehr bietet, als reine Fanabzocke. Hier hat man sich sicht- und hörbar Mühe gegeben, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen, was den Kaufpreis auch wert ist. Dass RADIOHEAD zu den wichtigen Bands der vergangenen rund 20 Jahre gehören, zeigt sich hier eindrucksvoll. (A.P.)



[ ZURUECK ]