THE BEE GEES - The Story Of


Erstveröffentlichung: DVD 2012 / Intergroove

Eigentlich ist das gar nicht meine Musik, trotzdem mochte ich die Bee Gees seit jeher, aber jeder Musikfan hat wohl so ein paar Ausreißer im persönlichen Geschmack. Diese relativ kurze Doku mit ca. 45 Minuten Laufzeit zeigt die Karriere der Band, was aufgrund dieser Laufzeit natürlich nur recht oberflächlich ist, aber natürlich trotzdem viele Informationen bereit hält. Beginnend mit Aufnahmen, wie die Jungs im Kindesalter bereits auf der Bühne standen, und zwar lebte die Familie Gibb – eigentlich Engländer – zu dieser Zeit in Australiens Brisbane, weiter mit Aufnahmen aus den 60er-, 70er- und auch 80er-Jahre. Die Doku besteht aus Interviews mit den Bandmitgliedern, vielen Ausschnitten aus Konzerten, Musikvideos und jeder Menge Hits. Hier wird mal wieder klar, wie wichtig die Band für die Geschichte des Pops (Untergenre: Disco) war und ist. Als besonderes Schmankerl gibt es im Bonusmaterial dann noch einen 25-minütigen Liveauftritt aus der späten Phase der Band. Was soll man also sagen? Preis-Leistungsverhältnis ist gut, man kann nicht klagen.

Die deutsche DVD von Intergroove präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Die Bildqualität ist durchwachsen, was aber an dem teilweise sehr alten Material liegt und somit in Ordnung geht. Als Bonusteil gibt es den erwähnten Livemitschnitt, der zwar bekannte Stücke, aber nicht die ganz großen Hits enthält. (Haiko Herden) (H.H.)



[ ZURUECK ]