SOLOLUST - Sololust


Erstveröffentlichung: Mini-LP 2013 / Gooiland Elektro / Enfant Terrible Productions / ET019

Mit dem neuen Label Gooiland Elektro haben unsere holländischen Freunde von Enfant Terrible Productions eine neue Plattform für eigenwillige elektronische Musik gegründet. Hier erscheinen in minimalistischster Aufmachung zeitgemäße elektronische Klänge, die bei weitem nicht nur im Minimal-Electro-Bereich zu finden sind, sondern alle möglichen Spielarten präsentieren.
Den Anfang hat die Mini-LP-Compilation „Les Années Folles“ gemacht, die unter anderem auch en Stück von SOLOLUST enthielt. Das holländische Projekt setzt dann auch gleich die Reihe von Veröffentlichungen fort. Nach einer Single und drei Samplerbeiträgen auf Enfant Terrible ist SOLOLUST offenbar fast ein bisschen so etwas wie die Hausband des Labels geworden. Und wenn auf der Website steht, diese unbetitelte Mini-LP wäre im „typischen SOLOLUST Stil“ gehalten, so heißt das nichts anderes, als dass man als Hörer eine recht vielfältige Mischung aus verschiedenen elektronischen Stilen geboten bekommt, die SOLOLUST zu etwas eigenem vermengt. Allen sechs Tracks ist gemein, dass die Atmosphäre eher dunkel ist. Das geht von Minimal-Electro über Ambient und experimentelle Sounds bis hin zu wavigen Synth-Pop. Selbst Anklänge an Techno und House kann man erahnen.
Wirklich ein spannender Auftakt zu einer ganzen Reihe von Platten bisher eher unbekannter Bands und Projekte, die jeweils in Auflagen von 200 bis 300 Exemplaren erscheinen. Da heißt es schnell zugreifen. (A.P.)

Webadresse der Band: www.enfant-terrible.nl


[ ZURUECK ]