TORMENT OF SOULS - Zombie Barbecue


Erstveröffentlichung: CD 2014 / FinestNoisereleases / Radar

TORMENT OF SOULS - „Zombie Barbecue“
(VÖ: 24.01.2014 FinestNoiseReleases / Radar)


Gerade anheimelnd wirken die drei Herren auf dem Frontcover des Albums „Zombie Barbecue“ nicht, und wie Gastgeber sehen sie auch nicht gerade aus. Dennoch laden Sie die Hörer ein, dem musikalischen Festmahl aus Deathmetal beizuwohnen. Die sechsköpfige Band Torment of Souls versteht es in ihrer nunmehr zwanzigjährigen Bandgeschichte die Fans zu begeistern und gerade durch ihre Mischung aus Old Shool Death Metal und melodischen Klängen für sich einzunehmen. Wenngleich ich finde, dass die textliche Seite inmitten von Grunge untergeht, so spürt der Hörer doch den Einfallsreichtum der Band in jedem der neun Songs. Thematisch, wie sollte es anders sein, jagt man durch das Zombieversum und kredenzt die passende Beilage dazu. Diese bleibt dem Hörer durchaus im Halse stecken und die Geschmacksgrenzen werden strapaziert. Gerade weil der kehlige Gesang in der Tat furchteinflößend ist und zu schnell eintönig zu werden droht. Bewundernswert finde ich die Konsequenz der Jungs mit jedem der Stücke musikalisch einem einheitlichen Albumstil zu verfolgen, und zu zeigen, dass Death Metal auch gut umgesetzt werden kann, ohne dabei in alte 80er Jahre Klischees verfallen zu müssen. Das finde ich persönlich eigenständig und mutig in einem musikalischen Bereich, der sich wenig zu verändern scheint.

(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]