BURY MY REGRETS - Embrace Overcome


Erstveröffentlichung: CD 2015 / Thousand Times / Radar

Bury my Regrets – Embrace Overcome
(VÖ: 16.03.2015 Label Thousand Times Vertrieb Radar)


Erfreulich ist, dass es auch im übersättigten Metalcorebereich, immer mal wieder junge aufstrebende Bands gibt, bei denen es sich lohnt sein Ohr ein wenig länger zu leihen. Genau das passierte mir nämlich mit dem Debütalbum der Metalcore Band „Bury my Regrets“. Während ich sonst eher weniger den Groupshouts lauschen möchte, und mich wohl etwas satt gehört habe in dem Bereich, so macht mir „Embrace Overcome“ erstaunlich viel Spaß. Das dürfte damit zu tun haben, dass hinter all dem brachialen Sound stimmliche Qualitäten erkennbar sind und Emotion auch durch Melodien umgesetzt werden, anstatt nur mit Bässen.
Die Jungs haben bereits einen weiten Weg hinter sich gebracht seit ihrer Gründung im Jahr 2011. Nachdem ein paar einzelne Demo Songs aufgenommen wurden, wurde 2012 eine erste EP in den Empire Studios aufgenommen. Mit „No Place like Home“ machte man auf sich aufmerksam und erste positive Kritiken kamen umgehend. So spielte „Bury my Regrets“ sich kontinuierlich in die headbangenden Fans hinein mit über 100 Schows vorwiegend als Support-Act.
Zu Beginn des letzten Jahres zogen sich Bury my Regrets dann mit Kristian Kohlmannslehner zurück und nahm in den Kohlekeller Studios ihr Debüt-Album auf. Verständlich dass nun verstärkt promotet wird und neue Schows anstehen, gerade auch um sich als junge Band zu behaupten auf dem umkämpften Markt. Was ihr Plus dabei sein dürfte ist, dass sie trotz der Aggression der Musik an sich, inhaltlich positive Botschaften von Leidenschaft, Hoffnung und innerem Frieden verbreiten. Außerdem sind sie schlicht gute Live-Performer, was ihren Songs nur gut tun kann!
(Maximilian Nitzschke)

Webadresse der Band: www.reverbnation.com/burymyregrets


[ ZURUECK ]