LONNIE DONEGAN MEETS LEINEMANN - Collectors Premium

Wiederveröffentlichung: Doppel-CD 2016 / Indigo
Erstveröffentlichung: LP 1974

Lonnie Donegan meets Leinemann – Collectors Premium
(VÖ: 30.09.2016 Vertrieb über Indigo)


Die erste National Ragtime, Rock und Skiffle Group "Leinemann" traf 1974 und 1976 auf den englischen "King of Skiffle" und gern als "englischen Elvis" bezeichneten Mr. Lonnie Donegan. Unter der Headline "Donegan meets Leinemann" gingen die Leinemänner mit Donegan damals auf Tournee und folkten sich in die Herzen ihres Publikum. Die Tourneen waren so erfolgreich, dass die Leinemänner und Donegan beschlossen zwei Alben einzuspielen. Die Ergebnisse waren "Lonnie Donegan meets Leinemann" und "Lonnie Donegan meets Leinemann – Country Roads". Zwischen dem musikalischen Kopf von Leinemann Ulf Krüger und Lonnie Donegan entstand eine jahrzentelange Freundschaft. So geschah es, dass der große "Fan" Ulf Krüger für sein "Idol" Lonnie Donegan ein paar Aufnahmen produzierte. Als Donegan diese Takes hörte, war er begeistert und meinte: "Lass uns das veröffentlichen, Ulf!"
Doch dazu kam es zu Lebzeiten Donegans nicht mehr, denn dieser verstarb am 3.11.2002 an den Folgen einer Herzattacke, kurz bevor er in der Londoner Royal Albert Hall auf dem Konzert "Concert for George" zum Gedenken an den Beatle George Harrison auftreten sollte.
Heute, vieleJahre später, hat Ulf Krüger sein Archiv geöffnet und spendiert der Wiederveröffentlichung von "Donegan meets Leinemann" 3 bislang unveröffentlichte Aufnahmen mit und von Lonnie Donegan. Das ist eine Sammlung exklusiver und ganz besonderer Folksongs eines Großmeisters der Skiffle Musik. Der Hörer bekommt richtig ordentlich etwas auf die Ohren, das authentisch klingt, handgemacht ist und richtig losrockt. Das waren noch Zeiten, als Eigenständigkeit auf so hohem Niveau alltäglich war in der Musiklandschaft! Ein schöneres Andenken an Lonnie Donegan und die Glanzzeiten von Skittle Musik 14 Jahre nach seinem Tod ging nicht!

(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]