MAENIFESTO - Veni Vidi Vici


Erstveröffentlichung: CD 2017 / Danse Macabre

Maenifesto – Veni Vidi Vici
(VÖ: 20.01.2017 Danse Macabre)

Maenifesto ist das Oneman Avantgarde Techno Projekt des Singer/Songwriters Augustus Gregorio Rossi. Bereits im letzten Jahrzehnt hatte sich Augustus mit vielen britischen und europäischen Bands auf die Suche nach dem perfekten Soundtrack begeben. Aufgrund der Wirtschaftskrise zog sich Augustus in das antike Rom zurück und arbeitete am inneren Pfad zum musikalischen Gral. Bis in die frühen Morgenstunden tüftelte er in seiner Garage in Rom herum und ließ sich dabei von Spaziergängen um das Kolosseum oder die Altare della Patria inspirieren. Dabei kam ihm der Gedanke, eine Brücke zu schlagen zwischen der Krise des alten Römischen Reiches und der aktuellen Zerfallserscheinung Europas. Er thematisiert soziale, finanzielle und ideelle Probleme dieses Europas und gestaltet die Reise in seinen Klangraum lustvoller als man im ersten Moment vermutet. Augustus verbindet poetische Texte mit barocken Klängen und setzt sie dunkler bösartiger Elektronik aus. Das Ergebnis steckt voller Wendungen und macht den Blick frei ins Inferno des Augustus in neun Songaufzügen.

(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]