ENDLOSE EMOTION - Zeit Die Nie Vergeht


Erstveröffentlichung: MC 2017 / Young & Cold Records / YUR/EE01

Ich muss zugeben, dass mich der Bandname ENDLOSE EMOTION erstmal etwas abgeschreckt hat. Zu sehr lässt er doch Gedanken an die (meist) unsäglichen „Neuen Deutschen Todeskünstler“ der 90er Jahre aufkommen, die damals durch den Erfolg von Das Ich und Goethes Erben in Legionsstärke den Dark Wave-Markt mit pseudoanspruchsvoller „Todeslyrik“ und ebenso vorgetäuschter „klassisch“ inspirierter Musik geflutet haben.

Zum Glück habe ich das Tape aus dem Hause Young & Cold Records aber doch bestellt, wenn auch zunächst eher aus Vollständigkeitsgründen. Ganz freimachen kann sich ENDLOSE EMOTION alias Manuel Sammet von den Einflüssen des 90er Jahre Dark Wave sicher nicht, musikalisch gibt es aber sehr schönen Electro Wave mit deutlichen 80er Jahre-Anklängen, irgendwo zwischen New Romantic und Minimal Electro. Bands wie Trisomie 21 oder Twice A Man kommen mir in den Sinn, ein bisschen Blancmange vielleicht auch noch. Das Ganze mit deutsprachigen Texten versehen.

Sicher liegt es tatsächlich an einer gewissen Voreingenommenheit bei mir, was eben deutsche Bandnamen und Texte im Dark Wave angeht...zu sehr bin ich noch geschädigt, so dass ich hier wirklich mal die englische Sprache vorziehen würde.

Offenbar war statt des nun vorliegenden 2-Track-Tapes ursprünglich ein 4-Track-Tape geplant und die Cover auch schon produziert. Nun sind es doch nur zwei Lieder geworden und zwei weitere Titel sind auf dem Cover durchgestrichen, um nicht noch einmal mit zusätzlichen Druckkosten belastet zu werden. Die beiden zusätzlich Songs gibt es aber dann mit dem beiliegenden Downloadcode. Interessanterweise zeigen diese beiden Tracks andere Facetten von ENDLOSE EMOTION und hätten das Tape spannender, weil vielseitiger gemacht.

Insgesamt ein etwas zwiespältiges Tape, weil für meinen Geschmack konzeptionell etwas zu sehr in den 90ern verhaftet, musikalisch jedoch sehr schön. Da wird es sicher interessant sein, wie sich ENDLOSE EMOTION weiterentwickelt. Limitiert auf 100 Exemplare. (A.P.)

Webadresse der Band: www.youngandcold.de


[ ZURUECK ]