INSTANT LAKE - Refractory


Erstveröffentlichung: CD 2017 / AL!VE / Danse Macabre

Instant Lake – Refractory
(VÖ: 03.11.2017 AL!VE/Danse Macabre)

Das Debütalbum der italienischen Darkwave Band erklingt in Richtung New Wave bzw. Post-Punk, wobei man auch EBM und Minimal Elemente heraushören kann. Die Stücke des Albums entsprangen Improvisationen, welche die Band im Probenraum aufgenommen hatte. Viele Hauptriffs der acht Songs auf dem Album, sind Auszüge aus diesen Sessions. Zwischen Sommer und Herbst 2016 wurde das Album dann vollständig aufgenommen in Dario Amorosos Homestudio ehe in Bartolomeo Giullanos Hopeland Studios dann die finale Abmischung erfolgte.
Herausgekommen sind düstere, minimalistische Songs, die den Hörer hineinziehen und hypnotisch wirken. Dieses Album hat bereits jetzt das Zeug dazu, ein Klassiker der Szene zu werden, was bei einer Debüt-Scheibe schon sehr beeindruckend ist.
(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]