RABIA SORDA - The World ends Today


Erstveröffentlichung: CD 2018 / Out of Line

Rabia Sorda – The World Ends Today
(VÖ: 04.05.2018 Out of Line Music)

Mit einer ungebremster Wut im Bauch mitten in die Fresse rein… so simpel lässt sich „The World Ends Today“, das neue Album von Rabia Sorda, am besten in kurze und einfache Worte fassen.
Wummernde Elektronik prügelt sich mit den punkigen Rhythmen von Drummer Maxx auf einer Front aus Gitarren von Marcus Engel und bildet ein infernales Fundament, auf dem sich der mexikanische Bühnen-Derwisch Erk Aicrag so richtig schön die Seele aus dem Leib schreit und seinen Zorn aus dem Leib kotzt. Nils Lessers Mix packt dieses ballernde Stück Zorn in eine massive und schön knackige Wand aus Lärm und lässt den Hörer erahnen, dass Rabia Sorda nun endlich dort angekommen sind, wo sie schon immer hinwollten. On man das nun Metal, Industrial, Electro-Punk oder was auch immer nennen will, ist eigentlich vollkommen egal, denn es zimmert so mächtig aus den Boxen, dass man spätestens nach einem Song die Hütte auseinandernehmen und unkontrolliert los rocken möchte.
Zusätzlich zu den 17 Songs des Hauptalbum spendiert uns die Band noch eine Bonus CD mit 8 Stücken, die weitere, neue Songs, Experimente und Remixe von befreundeten Gruppen enthält. Das Cover ziert die verstörend schöne Fotokunst von Dark Art by Thomas G. Anderson (Asking Alexandria, OST+FRONT, Hocico). Das Ende ist greifbar nah!
(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]