GROUND NERO - Scales


Erstveröffentlichung: Mini-CD 2018 / AL!VE / Danse Macabre

Ground Nero – Scales
(VÖ: 22.06.2018 Al!VE/ Danse Macabre)

Nach der 2016 erschienen EP „Beyond“ erscheint jetzt mit „Scales“ die zweite EP der belgischen Dark Wave Band „Ground Nero“. Sie machen ihrem Bandnahmen mit den vier Stücken auch sogleich alle Ehre, denn die Stimmung ist grundlegend kalt und düster.
Die Jungs entführen den Hörer in vier sehr melancholische Songs, die mich zuweilen an Stücke von etwa „Garden of Delight“ erinnern. Interessant ist, dass „Scales“ musikalisch eine Art Gratwanderung darstellt im Vergleich zu „Beyond“, denn einerseits handelt es sich um die logische Weiterentwicklung der ersten EP, andererseits schaut die Band wie weit sie sich in den Bereich Dark Wave und Gothic Rock vorwagen kann.
Für mich persönlich ist dies gut und eindringlich gelungen, wenngleich die EP in Ihrer Gesamtatmosphäre vielleicht eher etwas für die Herbsttage ist, denn für den warmen Sommer.

(Maximilian Nitzschke)



[ ZURUECK ]