GROUND NERO - Divergence


Erstveröffentlichung: CD 2019 / Danse Macabre

Im Falle von Ground Nero muss man sagen "Endlich!". Ja, endlich nach zwei erfolgreichen Eps "Beyond" und "Scales" gibt es seit Ende des vergangenen Jahres neues Hörfutter mit demn Konzeptalbum "Divergence" der belgischen Dark Wave Band Ground Nero im Handel.

Die Auseinanderentwicklung die musikalisch eindrucksvoll beschrieben wird, ist vielschichtiger Teil des Konzeptalbums, dass sich sowohl mit der sozialen Divergenz im globalen Dorf als auch mit dem entgleisten Kapitalismus als Ursache für den Untergang der Menschheit beschäftigt. Beängstigend prophetisch sogar in der Corona-Krise! Jeder der 10 Songs ist fokussiert auf die unterschiedlichen Aspekte der Divergenzen sowohl auf sozialer wie auf globaler Ebene. Ein jeder eindringlich und intensiv umgesetzt, so ensteht beim Hören ein Sog der einen mitnimmt durch die Stücke.

Akustisch ist das neue Album eine logische Folge der beiden EPs und verdichtet durch schwere Beats, Gitarrenklänge, mehrspurige Soundscapes und Synthesizer eine Atmosphäre, welche beinahe die Begleitmusik zum Untergang der Welt sein könnte. (MN)



[ ZURUECK ]