AQUARIO - Voyages


Erstveröffentlichung: CD 2021 / Danse Macabre Records

Poetisch, sanft fließend, klanggewaltig, poppig - das alles zusammen beschreibt die ersten Höreindrücke des Debüt-Albums “Voyages” von Aquario. Der Leipziger Dark-Pop Künstler veröffentlicht dieses am 09.April über das Label Danse Macabre Records. Den lyrischen Rahmen um alle Songs des Albums bildet eine Innenschau des Künstlers, eine Selbstreflexion, gefühlvoll und mit viel Tiefe. Inspiriert durch Kunst, Reisen, die Natur, Geschichten und Schicksale, baut er sich musikalische Brücken, um die Hürden im Leben zu überwinden und zu neuer Stärke dabei zu finden.

Der Hörer wird hineingesogen in die musikalische Galerie, und darf die Bilder auf der Seele detailliert hören. Der Künstler taucht mit jedem weiteren Titel weiter hinein in die Geschichten eines einsamen Wanderers, den es von fantastischen zu natürlichen Schauplätzen innerhalb seiner Gedankenwelt verschlägt. Diese Reise ist emotional und ergreifend, mal schweben die Sounds sanft am Ohr vorbei, mal sind die Klänge schwermütig, aber durchweg mit dem Licht am Horizont versehen.

Aquario experimentiert innerhalb seines Klangs, auf basis eingängiger Popstrukturen, bricht er es auf um orchestrale, elektronische und ethnische Einflüsse zu atmosphärisch dichten Tracks zu verbinden. Damit dies gelingt, agiert der Künstler gleichzeitig als Sänger, Lyriker, sowie Produzent seiner Musik, damit alles eine stimmige Einheit bleibt. (MN)



[ ZURUECK ]