BLIND PASSENGERS - The Trash Inside My Brain


Erstveröffentlichung: CD / Synthetic Symphony / SPV

Seit Heft Nummer 3 haben wir in jeder BACK AGAIN-Ausgabe jeweils eine BLIND PASSENGER-Kritik gehabt, also soll sich diese Tradition weiter fortsetzen. Nach dem letzten Album ""Destroyka"" und einigen Singleauskopplungen mit diversen Remixen kommt denn nun auch mal wieder ein neues Album auf den Markt. Man kann gleich in den Raum werfen, daß ein Knüller wie ""Absurdistan"" nicht enthalten ist. Dafür finde ich, ist auch der poppige Touch der Band etwas in den Hintergrund getreten zu Gunsten von groovigen Rhythmen und manchmal sogar etwas Gerappe (Klischeemäßig mit Frauenstimmen-Refrain (""Infect My Brain"")). Ich bin mir nicht sicher, ob mir das wirklich gefallen soll, das ganze Album (oder jedenfalls die ""Auszug-CD"", die mir vorliegt) ist zum größten Teil sehr ruhig und rhythmisch, fast schon relaxt oder soll ich gar sagen trancig? Man kann zu Recht behaupten, daß die Band mainstreamiger geworden ist, was vielleicht nicht unbedingt mir gefällt (mag sein, daß ich vielleicht zu subjektiv bin?), aber ganz sicher einige Freunde finden wird. (H.H.)



[ ZURUECK ]