THE CURE - Wish


Erstveröffentlichung: CD 1992 / Fiction / Polydor

Ich kann es gleich vorwegnehmen, abgesehen von „Mixed Up“ halte ich „Wish“ für das schwächste CURE-Album, obwohl es im Vergleich zu der Popmusik, die sonst so in den Charts herumirrt natürlich immer noch grandios ist. Kommerziell gesehen war „Wish“ wohl das erfolgreichste Album der Gruppe, was durch Chart-Hits wie „High“, „A Letter To Elise“ und vor allem natürlich „Friday I´m In Love“ unterstrichen wird. Bester Titel der Platte ist das wunderschöne „From The Edge Of The Deep Green Sea“, der Rest plätschert irgendwie so vor sich hin, meist eingängig, weil sehr glatt produziert, die typischen Überraschungen von CURE fehlen einfach irgendwie. So schlecht, wie das jetzt alles klingt, ist „Wish“ natürlich nicht wirklich, aber verglichen mit dem genialen Vorgänger „Disintegration“ sieht die Platte doch ein wenig blaß aus, da hilft auch nicht das knallrote Cover. Naja, jede Gruppe darf sich mal einen Ausrutscher leisten. (A.P.)

Webadresse der Band: www.thecure.com


[ ZURUECK ]