CYAN - Ricky´s Hand


Erstveröffentlichung: Maxi-CD 1996 / Off Beat / SPV

Ich muss gestehen, dass ich von dieser Band nicht viel weiß, genaugenommen gar nichts und ich konnte auch nicht viel über sie herausfinden. Eigentlich ist das komisch, seit etlichen Jahren steht diese Maxi-CD in meinem Regal und ich wusste nur noch, dass „Ricky´s Hand“ wirklich nett ist. Als ich die Maxi-CD mal wieder einlegte, wurde mir bewusst, dass „Ricky´s Hand“ sogar ein echter Knaller ist und ich werde demnächst mal ein paar Recherche-Arbeiten unternehmen, um mehr von der Band auf CD zu kriegen. Fakt ist jedenfalls, dass ""Richy´s Hand"" eine Coverversion eines alten Fad Gadget-Stückes ist und das bei CYAN der ehemalige Sänger von THE ETERNAL AFFLICT singt. „Ricky´s Hand“ ist ein ganz toller und straight nach vorne gehender Popsong. Der „Radio Edit“ ist, wie nicht anders zu erwarten, radiokompatibel und verzichtet auf unnötige Schnörkel. Diese allerdings bietet der zweite Mix, der keinen „Mix-Zusatz“ im Namen hat, woraus ich schliesse, dass es sich um die Originalversion handelt. Hier gibt es einige Ecken und Kanten und der Track ist auch um einiges längern und auch um einiges geiler als der „Radio Edit“. Der „Electronic Pig-Mix“ ist nett, elektronisch und minimal, aber von den drei Versionen definitiv die schlechteste. Als letztes gibt es noch ein Stück namens „Wise After The Event“, das sehr düster um die Ecke kommt und zeigt, dass CYAN nicht nur Popsongs drauf haben. (H.H.)



[ ZURUECK ]