DAF - Gold und Liebe


Erstveröffentlichung: LP 1981 / Virgin

Nachdem DAF ja nur noch aus zwei Leuten bestand, haben sie 1981 dann ""Gold und Liebe"" auf den Markt gebracht. Dieses Album prägte den zukünftigen Sound der Band, ein treibendes Schlagzeug unterlegt mit einem zuckenden Sequencer, nur vereinzelt kleine Keyboard-Melodien, minimal eben. Das Album enthält die Klassiker ""Liebe auf den ersten Blick"", ""Greif nach den Sternen"" und ""Verschwende deine Jugend"". Das Album war in den Zeiten der NDW sehr erfolgreich, obwohl sich die beiden selbst nie zur Neuen Deutschen Welle zählten. Ich verstehe nicht, warum so viele Bands der damaligen Zeit sich von der Welle distanzierten. Die wahre NDW ist doch der Untergrund, die Hitparaden-Sachen gehören zwar auch dazu, aber die Neue Deutsche Welle ist doch das Gesamtbild, das anarchistische Musikdenken und vor allem auch die Vielfalt. (H.H.)



[ ZURUECK ]