THE ELECTRIC HELLFIRE CLUB - Kiss The Goat


Erstveröffentlichung: CD / Cleopatra Records

Diese Band um den Ex-Thrill Kill Kult-Mann Thomas Form bringt neuen Pep in die Crossover-Szene, nicht nur treibende Drums mit Gitarre, sondern auch richtig coole Synthiesounds, die oft etwas mystisch wirken, teils danceable und elekronisch, trancig, psychedelisch, gothisch und immer sehr kreativ! Man hört auch ötfers mal Mönchschöre, Stimmen,die den Teufel beschwören, Gruselsounds und satanische Geräusche. Diese passen auch hervorragend zu den Texten, die sich hauptsächlich mit Satan und dem Bösen beschäftigen, in wie weit das peinlich oder doch ganz gut ist, muß dann wohl jeder für sich selbst entscheiden, kleine Hilfe hierfür sind die im Textbuch abgedruckten Texte. Dementsprechend ist dann auch das Cover Geschmackssache, zwei grüne Frauen küssen ein Dämonengesicht und auf der Rückseite hüpfen einige nackige Frauen um eine seltsame Teufelsgestalt rum. Aber abgesehen davon ist die Musik, zwar auch sehr düster, aber absolut kreativ und einfallsreich. Guter Song der CD ist z.B. ""Slaughter Of Elysium"" und ""Bitchcraft"". (H.H.)



[ ZURUECK ]